©2017 - 2019 IKEF: Internacia Komerca kaj Ekonomia Federacio

administrejo por retpaĝaro | 222-2 Iwataki-cho, Kyoto Shimogyo-ku, Kyoto 6008115 Japanio | Tel +81-757467661

IKEF - Internacia Komerca kaj Ekonomia Fakgrupo Die Internationale Fachgruppe für Handel und Wirtschaft (IKEF) hat im Sinne ihrer Verfassung das Ziel, das Wissen und die Verwendung der internationalen Sprache Esperanto in den Bereichen Handel, Wirtschaft und Wirtschaftswissenschaften zu erweitern allgemein. Um diese Ziele zu erreichen, setzt sich die Gruppe für folgende Methoden ein:

* Veröffentlichung und Aktualisierung technischer Wortlisten zur Verwendung in den betreffenden Bereichen
* Organisation von Meetings und Workshops in diesen Bereichen
* Unterstützung von Mitgliedern, die Esperanto in ihren geschäftlichen Beziehungen nutzen, zum Beispiel durch Erleichterung des Informationsaustauschs und
* Fachveröffentlichungen und andere Veröffentlichungen in den betroffenen Bereichen zu veröffentlichen sowie allgemein ähnliche Fachartikel für die Esperanto-Welt vorzuschlagen.

Der historische Hintergrund für die Fachgruppe Die Gruppe entstand aus einer 1984 gemeinsam von Braun und Lawrence Mee aus Großbritannien, später Mitinhaber einer Fachsprachenschule in Rotterdam in den Niederlanden, vereinbarten Initiative. Eine frühere Fachgruppe mit weitgehend ähnlichen Zielen war das Institut für Esperanto in Handel und Industrie (Instituto Esperanto en Komerco kaj Industrio, EKI) unter der Leitung von Herrn F.L.M. Wensing (Niederlande), Erik Carlen (Schweden) und Bruno Vogelmann (Deutschland) in den 60er und 70er Jahren. Herr Braun, der aus der Berufserfahrung als Einkaufsleiter eines großen Maschinenbaubetriebes hervorgegangen ist, hat sich vom potenziellen Wert von Esperanto im Bereich der internationalen Handelsaktivitäten überzeugt. Gemeinsam mit Herrn Mee begann er 1984, die Verwendung der Sprache in den Bereichen Handel und Wirtschaft zu vertiefen und Gleichgesinnte von Esperanto zu rekrutieren, um an diesem Ziel zusammenzuarbeiten. Der erste Schritt bestand darin, bei den Mitgliedern des Weltverbandes (Universala Esperanto-Asocio, UEA), die als Fachvertreter in den betroffenen Bereichen bekannt sind, Stellung zu nehmen. Diese Anfragen gingen an mehr als 150 Adressen in 67 Ländern und beinhalteten klare Anfragen zur Zusammenarbeit. Die Reaktion war so ermutigend von so vielen Spezialisten, dass die einzige Möglichkeit, um in Kontakt zu bleiben, durch die Herausgabe eines Newsletters (unter dem damaligen Namen des The Newsletters von IKEF, der inzwischen zum Organ der Gruppe wurde , La Merkato (Der Markt) Am 19. April 1985 fand auf Einladung von Herrn Rotsaert in Brügge das erste Treffen der Funktionäre statt, das mit den Herren Braun und Mee übereinstimmte, dass die Anhaltspunkte für Die erste Sitzung dieser Gruppe fand am 6. August 1985 während des 70. Weltkongresses von Esperanto in Augsburg statt, an dem 30 interessierte Fachleute teilnahmen. dass die Mitgliedschaft in der Gruppe stetig zugenommen hat Acht Jahre später hat die registrierte Mitgliederzahl 100 überschritten und die Entscheidung fiel auf offizielle Zugehörigkeit zu Universala Esperanto-Asocio in Rotterdam. ngress, 1994, in Seoul, Südkorea, akzeptierte das Komitee der Weltorganisation, dass die Gruppe eine solche angegliederte Fachgruppe ist. Ende 1999 stand die Mitgliedschaft bei 150 Mitgliedern in 36 Ländern. Highlights im Leben der IKEF Zehn Jahre nach ihrer Gründung hat die Gruppe folgende Ereignisse festgehalten:

* ständige regelmäßige Veröffentlichung des Newsletter, La Merkato
* die Frage in zweijährlichen Abständen einer Veröffentlichung der beruflichen Identität der Mitglieder, wobei nicht nur Namen und Adressen angegeben werden, sondern auch Beschreibungen des Berufes, Hobbys, einschlägige Erfahrungen und Fachkenntnisse sowie voraussichtliche zukünftige Aktivitäten
* Veröffentlichung von Fachartikeln zu wirtschaftlichen Fragen, insbesondere in der Monatszeitschrift Monato
* Unterstützung für das monatliche Wirtschaftsbulletin für U.S.A. (in Esperanto), herausgegeben von Dr. Thomas Goldman
* Veröffentlichung des Komerca Terminaro, einer Esperanto-Version der Veröffentlichung Schlüsselworte des internationalen Handels der Internationalen Handelskammer
* Zusammenarbeit mit und Unterstützung für die Veröffentlichung des Warenkatalogs aus der Region Meuse, Frankreich
* Übernahme von Werbeaufträgen von vielen verschiedenen Firmen, hauptsächlich zur Veröffentlichung in MONATO
* Aktive Unterstützung des Übersetzungsdienstes für ITP (+33 [0] 241 7847 75, dan.cdm@wanadoo.fr, ITRE) für Unternehmen, ob Esperantist oder nicht,
* ein Agenturservice zur Unterstützung und Unterstützung von Verhandlungen zwischen und unter Esperanto-sprechenden Unternehmen (obwohl sich IKEF selbst nicht an den Verhandlungen als solchen beteiligt)
* Bereitstellung von Dozenten und Tutoren zu wirtschaftlichen Themen
* Organisation von Symposien und Seminaren und
* Zusammenarbeit bei der Veröffentlichung von touristischen Wortlisten

Über uns